Besuche



1. Besichtigung des Hochofens ohne Führung (für Einzelbesucher und Gruppen)
2. Führungen für Gruppen
3. Regelmäßige Führungen durch den Hochofen und die „Cité des Sciences“
4. Schulgruppen
5. Für die Kinder ; mit der Familie, den Schulklassen oder der Kinderbetreuungseinrichtung
6. Rundfahrt mit dem Fahrrad
7. Möllerei
8. Ausstellung über die Cité des Sciences


1. Besichtigung des Hochofens ohne Führung (für Einzelbesucher und Gruppen)

Entdecken Sie die Funktionsweise des einzigen Hochofens, der in Luxemburg besichtigt werden kann. Gehen Sie in Ihrem eigenen Tempo auf einem faszinierenden Rundgang durch das Herz der Stahlproduktion und gelangen Sie sicher zum 40 Meter hoch gelegenen Göpel.

NEU 2023
Der Rundgang durch den Hochofen wird erweitert. Er beginnt nun in der Möllerei, einem imposanten Gebäude, in dem das Eisenerz und der Koks gelagert wurden, die den Hochofen befeuerten.

Um die Funktionsweise des Hochofens zu verstehen, gibt es auf dem gesamten Weg Schilder mit Erklärungen.

Öffnungszeiten vom 1. April bis 31 Oktober
Geöffnet montags bis sonntags von 10:00 bis 19:00 Stunden (letzter Einlass um 18:30 Stunden).
Dienstag geschlossen
An Feiertagen geöffnet

Öffnungszeiten vom 1. November bis zum 31. März
Geöffnet montags bis sonntags von 10.00 bis 16.00 Stunden (letzter Einlass um 15.30 Stunden).
Geschlossen am dienstag und vom 24. dezember bis einschließlich 1. Januar
An Feiertagen geöffnet

Eintrittspreis: 5,00 Euros pro Person

Ermäßigter Eintrittspreis: 3,00 Euros pro Person (über 65 Jahre und Personen mit eingeschränkter Mobilität)

Freier Eintritt: Kinder und Jugendliche (-21 Jahre), Studenten (-26 Jahre mit Ausweis), LuxembourgCard, Presse, Kulturpass, Schulklassen

Personen mit eingeschränkter Mobilität: Ein Besichtigungsrundgang mit Aufzug erspart die Treppen und ermöglicht den Zugang zu einer Höhe von 40 Metern („Gueulard“)

Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, kann der Zugang zum Hochofen je nach Wetterlage jederzeit geschlossen werden.

2. Führungen für Gruppen

Der Fonds Belval bietet mehrere Führungen an, die der Industriegeschichte Luxemburgs und insbesondere dem Betrieb des Hochofens gewidmet sind, aber auch der Umnutzung von Industriebrachen und der außergewöhnlichen architektonischen Entwicklung des Belval-Geländes.


Geführte Besichtigung des Hochofens

Entdecken Sie die Funktionsweise des einzigen Hochofens, der in Luxemburg besichtigt werden kann. Im Herzen der beeindruckenden Anlage erklärt Ihnen der Führer den Prozess der Eisen- und Stahlherstellung. Während der Führung gelangen Sie auf eine Höhe von 40 Metern („Gueulard“), von wo aus Sie einen spektakulären Blick auf die „Cité des Sciences“, den neuen Stadtteil Belval und seine beeindruckenden zeitgenössischen architektonischen Errungenschaften genießen können.

Dauer: 2 Stunden

Preis: 120,00 Euros pro Gästeführer + 3,00 Euros für Erwachsene (ermäßigter Preis), pro Gruppe von 25 Personen

Extra: Zugang nach Voranmeldung zur Spitze des Hochofens („Bleeder“) in 80 Metern Höhe, 50,00 Euros

Sprachen: Luxemburgisch, Französisch, Deutsch, Englisch, Niederländisch

Personen mit eingeschränkter Mobilität: uEin Besichtigungsrundgang mit Aufzug erspart die Treppen und ermöglicht den Zugang zu einer Höhe von 40 Metern

Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, kann der Zugang zum Hochofen je nach Wetterlage jederzeit geschlossen werden

Nur mit Reservierung: visite@fonds-belval.lu


Geführte Tour durch die « Cité des Sciences »

Erkunden Sie den Standort Belval, der für die Vielfalt und Qualität seiner zeitgenössischen architektonischen Meisterwerke bekannt ist, die perfekt mit dem beeindruckenden Industrieerbe in Dialog treten. Während des Rundgangs erklärt Ihnen der Fremdenführer das Gesamtkonzept, das sowohl die Erhaltung und Aufwertung der Hochöfen als auch die Entwicklung der „Cité des Sciences“, des brandneuen Stadtviertels von Belval, umfasst.

Eine geführte Tour kann während des ganzen Jahres organisiert werden.

Dauer: 2 Stunden

Preis: 120,00 Euros pro Führer, pro Gruppe von 25 Personen

Sprachen: Luxemburgisch, Französisch, Deutsch, Englisch, Niederländisch

Nur mit Reservierung: visite@fonds-belval.lu


Kombinierte Führung durch den Hochofen und die „Cité des Sciences“

Besuchen Sie gleichzeitig den Hochofen und die „Cité des Sciences“ und erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Stahlproduktion und die Umwandlung der Industriebrache in ein zeitgenössisches Stadtviertel mit bemerkenswerter Architektur und Stadtplanung.

Dauer: 2 Stunden

Preis: 120,00 Euros pro Führer + 3,00 Euros pro Erwachsener (ermäßigter Tarif), pro Gruppe von 25 Personen

Personen mit eingeschränkter Mobilität: uEin Besichtigungsrundgang mit Aufzug erspart die Treppen und ermöglicht den Zugang zu einer Höhe von 40 Metern

Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, kann der Zugang zum Hochofen je nach Wetterlage jederzeit geschlossen werden

Nur mit Reservierung: visite@fonds-belval.lu


Interessenschwerpunkte

Die Führungen sollen ein breites Publikum ansprechen.
Je nach Interessensschwerpunkt der Gruppen können bestimmte Themen vertieft werden, z. B. Stahlindustrie, Architektur oder Stadtplanung.
Eventuelle besondere Erwartungen müssen bei der Buchung angegeben werden. Sie sind abhängig von der Verfügbarkeit der Reiseleiter.

3. Regelmäßige Führungen durch den Hochofen und die „Cité des Sciences“

Besuchen Sie sowohl den Hochofen als auch die „Cité des Sciences“ und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Geschichte der Stahlproduktion und die Umwandlung der Industriebrache in ein zeitgenössisches Stadtviertel mit bemerkenswerter Architektur und Stadtplanung.

Dauer: 2 Stunden

Preis: 10,00 Euros pro Person (Zugang zum Hochofen und geführte Besichtigung)
Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren


Plätze frei
17-03-2024 | 14h30 | Anglais | 19 Plätze
14-04-2024 | 14h30 | Français | 9 Plätze
19-05-2024 | 14h30 | Luxembourgeois / Allemand | 20 Plätze
16-06-2024 | 14h30 | Anglais | 25 Plätze
14-07-2024 | 14h30 | Français | 21 Plätze
18-08-2024 | 14h30 | Luxembourgeois / Allemand | 21 Plätze
15-09-2024 | 14h30 | Anglais | 25 Plätze
20-10-2024 | 14h30 | Français | 25 Plätze
17-11-2024 | 14h30 | Luxembourgeois / Allemand | 23 Plätze
15-12-2024 | 14h30 | Anglais | 25 Plätze


4. Schulgruppen

Für Schulgruppen bietet der Fonds Belval eine auf Schulkinder zugeschnittene Führung an, damit sie die Funktionsweise des Hochofens, aber auch das gesamte Projekt zur Umnutzung der Industriebrache Belval und seine architektonische Entwicklung verstehen.

Dauer: 2 Stunden

Kostenlose Besichtigung für Gruppen von 25 Personen

Nur mit Reservierung: visite@fonds-belval.lu


5. Für die Kinder ; mit der Familie, den Schulklassen oder der Kinderbetreuungseinrichtung

Die Schatzsuche ist die perfekte Gelegenheit, um eine unvergessliche Zeit zu erleben. Sie ermöglicht nicht nur das Lernen von Neuem, sondern macht gleichzeitig auch noch Spaß. Am Ende der Abenteuerreise werden die tapferen kleinen Entdecker sowohl über die Funktionsweise des Hochofens als auch über die zeitgenössische Architektur von Belval Bescheid wissen. Die Teilnehmer begeben sich auf die Suche nach versteckten Zeichen, die anhand eines Plans entschlüsselt werden müssen.

Dauer: 1:30 bis 2:00 Stunden

5,00 Euros pro Person (ab 5 Jahren) Schatz inklusive !

Kinder unter 12 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

Für die Familien: Das Heft kann im Ausstellungsraum des Fonds Belval während den regulären Öffnungszeiten abgeholt werden.

Gruppenreservierungen: visite@fonds-belval.lu


6. Rundfahrt mit dem Fahrrad

Eine sportlichere Art, das neue Stadtviertel Belval zu entdecken, das sich am Fuße der Hochöfen entwickelt. Entdecken Sie den Standort Belval, der für die Vielfalt und Qualität seiner zeitgenössischen architektonischen Errungenschaften bekannt ist, die perfekt mit dem beeindruckenden industriellen Erbe in Dialog treten. Während der Besichtigung wird Ihnen der Reiseleiter das Gesamtkonzept erläutern, das sowohl die Erhaltung und Aufwertung der Hochöfen als auch die Entwicklung eines völlig neuen Stadtviertels („Cité des Sciences“) umfasst. Nach der Fahrradtour können Sie den Hochofen auf eigene Faust besichtigen (keine Führung).

Dauer: 2 Stunden

Distance: 6,4 km

Ab 14 Jahren

Preis: 120,00 Euros pro Führer (Fahrradverleih: 10,00 Euros pro Einheit)

Nur mit Reservierung : visite@fonds-belval.lu


7. Möllerei

Dieses große Gebäude wurde 1910 erbaut und zwischen 1965 und 1970 vollständig umgebaut. Bis zu seiner endgültigen Schließung im Jahr 1997 diente es der Lagerung von Eisenerz und Koks, die in die Hochöfen des Belval-Werkes geleitet wurden. Das Gebäude wurde vom Belval-Fonds von März 2020 bis Februar 2022 sorgfältig instandgesetzt und ist nun für Besucher kostenlos zugänglich, die seine schöne Architektur bewundern können. Von diesem Gebäude aus beginnt übrigens nun die Besichtigung des Hochofens, um den Weg der Rohstoffe zu verfolgen. Die Möllerei ist täglich von 10.00 bis 19.00 Stunden (16.00 Stunden im Winter) geöffnet. Geschlossen am dienstag und vom 24. dezember bis einschließlich 1. Januar.



8. Ausstellung über die Cité des Sciences

Die der „Cité des Sciences“ gewidmete Ausstellung vermittelt, insbesondere dank eines Modells, ein Gefühl für das Ausmaß des Projekts zur Sanierung der Industriebrache Belval nach der endgültigen Schließung seiner Fabrik im Jahr 1997. Die Ausstellung ist täglich von 10.00 bis 19.00 Stunden (16.00 Stunden im Winter) geöffnet. Geschlossen am dienstag und vom 24. dezember bis einschließlich 1. Januar.